Missionsgemeinde?

Sind wir eine Missionsgemeinde?  Sollte nicht jede christliche Gemeine eine Missionsgemeinde sein? Ist nicht jeder Christ gesandt – denn das steckt hinter dem Wort „Mission“? Sollte nicht jede Gemeinde helfen, den Menschen den Weg zu weisen? Oder kennen schon alle Menschen den Weg zu Gott? und den Weg mit Gott?

Im Johannesevangelium fragt Thomas Jesus:

„HERR, wir wissen nicht, wo du hin gehst; und wie können wir den Weg wissen? Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14, 5-6)

In ein paar Zeilen kann man nicht viel schreiben. In einer Predigt kann man schon mehr sagen. Der nächste Gottesdienst findet am 1. Advent statt. Versteht sich, dass dazu alle eingeladen sind!

Wie war’s? Und wie weiter?

Schön war’s. Im ersten Gottesdienst waren wir zu zwölft, im zweiten waren es 15 (6 unter 20 Jahren). Gepredigt wurde über Lukas 10:25-37.  – Kein Wunder, dass Martin Luther da noch etwas entdeckt: „Darum gibt’s nur einen Samariter,“ so schrieb er, „durch den allein werden wir gesund, durch ihn bekommen wir Öl und Wein, und wenn wir gesund geworden sind, so üben wir Liebe. –

Und weiter? Der nächste Gottesdienst (mit Beichte, Predigt und Abendmahl) ist am 1. Oktober. Same place, same time, same people – and perhaps you?